zur Startseite

Freude am Helfen

Seit vielen Jahren helfe und unterstütze ich Menschen durch persönliches Engagement oder durch Empfehlungen aus meinem privaten und beruflichen Bekanntenkreis.

Dabei handelt es sich um einfache Gefälligkeiten im Alltag oder um die Unterstützung bei speziellen Projekten (Hörer helfen Kindern e.V. von Radio Hamburg,  Schule für Körperbehinderte Tegelweg, Hände für Kinder e.V.).
 
Als Mitglied bei Star Care Hamburg e.V. (www.starcare.de) habe ich mir zum Ziel gesetzt, Hamburger Kindern in Not zu helfen. Wir unterstützen gemeinnützige und mildtätige Organisationen, die mit uns dieses Ziel verfolgen. Hierbei fördern wir Projekte, die präventiv wirken und langfristige Effekte haben.

 

Star Care e.V.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Hamburger Kindern in Not zu helfen. Wir unterstützen gemeinnützige und mildtätige Organisationen, die mit uns dieses Ziel verfolgen. Hierbei fördern wir Projekte, die präventiv wirken und langfristige Effekte haben.

http://www.starcare.de/

Star Care Hamburg e.V.

Um unsere Anliegen durch Geldspenden zu finanzieren, veranstalten wir Aktionen und Ereignisse. Mit diesem Beispiel wollen wir andere zum Helfen animieren: Gezielt, unbürokratisch, liebevoll.

Hände für Kinder e.V.

Viele Jahre wurde der Kupferhof von der Stadt Hamburg als Seminargebäude genutzt. Anfang 2012 hat ihn Hände für Kinder übernommen und den Umbau zu einem komfortablen Wohlfühl-Kurzzeit-Zuhause für behinderte Kinder und ihre Familien gestartet. (http://haendefuerkinder.de/)

Hörer helfen Kinder e.V.

Ihre Spende geht in gute Hände. Bereits seit 1988 sammelt Radio Hamburg Geld für Kinder in Not in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen. Bis heute konnten über 3,5 Millionen Euro an Spenden vergeben werden.

Schule Tegelweg für Körperbehinderte

In die Schule Tegelweg werden Kinder und Jugendliche aufgenommen, die durch eine körperliche Behinderung in ihrer Bewegungsfähigkeit, ihrer seelischen Entwicklung oder ihrer Lernfähigkeit schwerwiegend beeinträchtigt sind und in der allgemeinen Schule nicht angemessen gefördert werden können. (http://www.schule-tegelweg.de)

Kletterwand durch Spenden finanziert

Freude am Helfen!

  • Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Hamburger Kindern in Not zu helfen. Wir unterstützen gemeinnützige und mildtätige Organisationen, die mit uns dieses Ziel verfolgen. Hierbei fördern wir Projekte, die präventiv wirken und langfristige Effekte haben.
  • Um unsere Anliegen durch Geldspenden zu finanzieren, veranstalten wir Aktionen und Ereignisse. Mit diesem Beispiel wollen wir andere zum Helfen animieren: Gezielt, unbürokratisch, liebevoll.
  • Viele Jahre wurde der Kupferhof von der Stadt Hamburg als Seminargebäude genutzt. Anfang 2012 hat ihn Hände für Kinder übernommen und den Umbau zu einem komfortablen Wohlfühl-Kurzzeit-Zuhause für behinderte Kinder und ihre Familien gestartet. (http://haendefuerkinder.de/)
  • Ihre Spende geht in gute Hände. Bereits seit 1988 sammelt Radio Hamburg Geld für Kinder in Not in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen. Bis heute konnten über 3,5 Millionen Euro an Spenden vergeben werden.
  • In die Schule Tegelweg werden Kinder und Jugendliche aufgenommen, die durch eine körperliche Behinderung in ihrer Bewegungsfähigkeit, ihrer seelischen Entwicklung oder ihrer Lernfähigkeit schwerwiegend beeinträchtigt sind und in der allgemeinen Schule nicht angemessen gefördert werden können.
(http://www.schule-tegelweg.de)